Fashion: Kuschelzeit im neuen Pulloverkleid & Gewinnspiel JORD WATCHES

02:21:00

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Jord Watches 


Hallo ;) 

Ich begrüße dich zu meinem ersten Blogpost in 2017 und sage damit mal ziemlich verspätet "happy New Year" . . .
Ein ganzer Monat ist vergangen, seit meinem letzten Post, aber die Auszeit hat sich gelohnt, denn so wirklich galt die Auszeit nur dem Veröffentlichen von Posts, nicht aber der Arbeit am Blog selbst und so habe ich im Hintergrund viele Posts und auch das ein oder andere Video für dich vorbereitet.
Du solltest also gespannt sein und dich auf viele wirklich coole Posts freuen. Am Ende des Beitrages habe ich übrigens ein kleines aber ziemlich schönes Gewinnspiel für dich.

Jetzt möchte ich dir aber erstmal mein neues Lieblingsteil aus meiner Garderobe vorstellen.

Die Inspiration dazu fand ich auf Pinterest (Schau gerne mal auf meinem Pinterest Kanal vorbei KLICK) Der Trend hatte mich schon etwas länger gefesselt:

Ein bodenlanges Pulloverkleid aus einem tollen Ripp-Jersey.
Das Kleid ist in seinem Stil sehr minimalistisch gehalten. Genau meins, wie du weißt.
Ich liebe diese Art der Kleider, denn ich mag es kuschlig und da mich lange Sommerkleider sonst eher etwas verloren aussehen lassen, gleicht ein Pulloverkleid in dieser Länge die Proportionen ganz gut aus.
Und sind wir ehrlich? Im Winter sind die typischen Kleider zwar nett anzusehen, aber irgendwie auch ziemlich unpraktisch oder?
Ich mein : Was zieht man drunter und was drüber? Womit das kurze Sommerkleidchen kombinieren?
Leggins in passender Farbe (wie gruselig ich bunte Leggins finde... brrrrr) und Winterstiefel dazu?
Hmmm... ich weiß nicht.

Meine extra lange Pulloverversion finde ich da schon eine ziemlich perfekte Alternative und definitiv ein Trend mit dem ich voll und ganz etwas anfangen kann.
Die Basis bildet hier der Schnitt "Roya" von Petit et Jolie, den ich auf meine Maße (vor allem Körperlänge) angepasst habe.

Für Outdoor Shootings ist es mir noch etwas zu kalt, daher werde ich dir das Kleid heute nur als kuschliges Outfit fürs Sofa präsentieren, aber genau hier, hat es sich schon als neues Lieblings-Piece gezeigt. So unfassbar gemütlich. Herrlich.
Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich mich schon freue, damit die ersten warmen Frühlingstage zu begrüßen.

Aber ich glaube , die ein oder andere Stylingmöglichkeit, die es auch für Wanderungen in kalter Winterluft tauglich machen, finde ich auch noch heraus. Vielleicht doch eine Leggins drunter?
Ich werde berichten.

Um meiner minimalistischen Linie treu zu bleiben, habe ich dem Kleid nicht viel an Accessoires gegönnt.
Lediglich eine simple und doch so schöne DIY - Kette aus Korgkugeln (danke an dieser Stelle an Makerist) und meiner neuen Uhr von JORD Watches mit Armband aus Holz.
Ich liebe diese Uhr, auch wenn ich vorher nie ein Fan von Armbanduhren war, da ich sie an meinen tätowierten Unterarmen immer eher deplatziert fand.
Diese kann ich ich allerdings mittlerweile kaum noch ablegen und trage sie in der Kombi mit der Kette extrem gerne.
Ich finde gerade jetzt im Winter, in der doch eher verschmusten Zeit des Jahres, sind Accessoires aus natürlichen Materialien, wie Kork und Holz in eher dezentem Design die perfekte Lösung ein Outfit mit Strick oder wie in meinem Fall aus dem wunderschönen Ripp-Jersey , das i Tüpfelchen aufzusetzen.
Vielleicht ist es aber auch einfach meine persönlicher Geschmack, der mich gelenkt durch Haarfarbe und Tattoos von zu viel Blingbling abhält und mich doch eher zu dezenten oder Bohemian-Style Accessoires greifen lässt.

So oder so liebe ich die Kombi und freue mich diese nun genau so des öfteren auszuführen.
Mein bodenlanges Pulloverkleid wird wohl nur wenige Pausen auf dem Kleiderbügel erleben in den nächsten Wochen und die Uhr ist quasi schon mit meinem Handgelenk verwachsen. ;)

Aus den Verschnittresten ist übrigens noch einen extrem schöner Rock entstanden. Den muss ich dir unbedingt bald zeigen. Wenn es dann etwas wärmer ist zum Shooten .*hüstel*

Ich freue mich über dein Feedback zu meinem Kleid und verlinke mich damit direkt mal zu meinem ersten RUMS für 2017.

Wenn du dich jetzt durch die Bilder scrollst, solltest du am Ende unbedingt auch noch am Gewinnspiel teilnehmen. . . ;)












****GEWINNSPIEL****

Die Uhr war ein Geschenk und ich freue mich an dieser Stelle sehr, dass ich dir auch eine kleine Freude machen kann, denn in freundlicher #Kooperation mit Jord Watches hast du die Möglichkeit im Bestfall einen 100$ Gutschein oder einen von mehreren 25$ Gutscheinen für den Onlineshop von JORD zu gewinnen.

Dafür musst du nicht mal viel tun. ;)
Keine komplizierten Teilnahmebedingungen und auch keine versteckten Verträge, versprochen. ;)
Du musst lediglich dem Link folgen, dir eine der wunderschönen Timepieces aus dem Sortiment aussuchen und mitmachen.
Fertig ;)

Das Gewinnspiel läuft bis zum 05. Februar 2017 00°° Uhr.
Die Gewinner werden dann am 28. Februar von Jord Watches gelost.
Mitmachen lohnt sich in jedem Fall und die Uhren sind einfach nur wahnsinnig schön und hochwertig.

Vielleicht das perfekte Valentinstaggeschenk für den/die Liebste?

Am Gewinnspiel kannst du hier teilnehmen:
 https://www.woodwatches.com/g/piccola-loonas-designblog

Meine Uhr findest du hier:
 http://www.woodwatches.com/series/frankie/dark-sandalwood-and-emerald/#piccola-loonas-designblog


Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen und freue mich nun auf dein Feedback zu meinem Outfit.

LIEBST DEINE P L



-->

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Ein bosdenlanges Sweatkleid. Wie genial jetzt für diese Jahreszeit. Das kann den ganzen Tag über anbleiben. Zuerst dachte ich allerdings schon: hä, hat sie es gestrickt? OMG!
    Lg von Inken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Inken,
      Danke für dein Feedback ;)
      ja, wenn ich stricken könnte, würde ich mir wohl auch so ein langes Kuschelding machen.
      Momentan lerne ich aber erstmal häkeln und sitze noch an einer Decke hehehe.
      Und das Kleid ist tatsächlich wirklich perfekt für die Jahreszeit und mit einer hautfarbenen Leggins und grauen Stulpen habe ich es nun auch für draußen hinbekommen bei den Temperaturen. ;)

      Liebste Grüße und einen tollen Start in die Woche
      Aileen

      Löschen
  2. Tolles Kleid und wirklich tolle Fotos! Ein Kuschelkleid steht auch noch auf meiner to-sew-Liste. Aber die Zeit, die liebe Zeit. ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo liebe Toni,

      ja das Zeitproblem kenne ich hier auch. Die Liste wird immer länger und die Zeit immer begrenzter. VERDAMMT!

      Solltest du deines doch noch schaffen, freue ich mich, wenn du es mir hier einfach in einem Kommi verlinkst und ich schmulen darf. ;)

      Ganz liebe Grüße und einen wundervollen Montag für dich.
      Aileen

      Löschen
  3. Wow, das ist ein wirklich tolles Kleid. Und wirklich schöne Fotos. Dir steht das Kleid richtig gut. Ich muss ja zugeben, dass ich mich in langen Sweatkleidern immer ein bisschen oma-haft fühle. Und obwohl sie so bequem und praktisch sind, ist deshalb noch keines in meinem Kleiderschrank gelandet. Aber an dir sieht das Kleid so toll aus! Vielleicht sollte ich es mir also nochmal überlegen, mir auch eines zu nähen;)
    Liebe Grüße, Crissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Crissie und erstmal vielen lieben Dank für dein Feedback.

      ja ich glaube auch, der Grad zwischen schön und trendy und irgendwie altbacken ist ziemlich schmal bei so einem Kleid.
      Allerdings glaube ich, solange du dich im Stoff nicht zu sehr vergreifst und den Schnitt in der Taille nicht zu weit ausfallen lässt, geht das schon in die richtige Richtung.
      Ich habe meines auch nach der ersten Anprobe nochmal etwas geschmälert, damit es eben nicht zu sackig rumhängt und eher was von Kittel als Kleid hat.

      Wenn du dich durch gerungen hast, lass mir gerne einen Link zu deinem Werk hier, wenn möglich.
      Ganz liebe Grüße und einen wundervollen Montag für dich
      Aileen

      Löschen

Ich freue mich auf dein Feedback.
Liebe Grüße Aileen

Popular Posts